Frieden bei Kleist

17:00 Uhr
Salon Kleist Lesung und Gespräch

„Gebe uns der Himmel nur Frieden, um die Zeit, die wir hier so unmoralisch tödten, mit menschenfreundlicheren Thaten bezahlen zu können! —“ ,schrieb Kleist 1795 an seine Schwester Ulrike von Kleist. Im Salon mit Adrian Robanus geht es um Frieden in Kleists Leben und Werk.

Teilnahme an der Sonderführung „Kleist und der Krieg“ ist kostenfrei möglich.

Eintritt: 7 €, erm. 4 € (inkl. Führung, Salontee und Gebäck)