mobile Navigation

Kleist 360°/ Outreach

Mit dem Arbeitsbereich Kleist 360°/ Outreach wollen wir die Zugänge zum literarischen und kulturellen Erbe Heinrich von Kleists vervielfältigen. Dafür suchen wir den Austausch mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren, Vereinen sowie Institutionen der Doppelstadt Frankfurt (Oder) – Słubice und der Region. Gemeinsam erkunden wir neue Formen und Wege, sich mit Sprache und Literatur vertiefend auseinanderzusetzen. Dabei orientieren wir uns an der kulturellen und sprachlichen Vielfalt der Menschen in unserer Gesellschaft, deren Teilhabe an Kultur wir im und außerhalb des Museums stärken wollen.

Mit dem Programm „360°- Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ unterstützt die Kulturstiftung des Bundes Kulturinstitutionen dabei, sich intensiver mit Migration und kultureller Vielfalt auseinanderzusetzen und neue Zugänge und Sichtbarkeiten für Gruppen der Gesellschaft zu schaffen, die bislang nicht angemessen erreicht wurden. Das Modellprogramm, an dem bundesweit 39 Kulturinstitutionen teilnehmen, fördert zu diesem Zweck eine Vielfalt von Ansätzen, die auf die diversitätsbezogene Öffnung in den Bereichen Programm, Publikum und Personal zielen.

Mehr zum Programm gibt es hier

po polsku                                    in english


Gefördert im Programm
360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des
Bundes.


Kontakt

Kleist 360° / Outreach
Magdalena Paluska
Tel.: 0335-387221-16
E-Mail: paluska@kleist-museum.de


Kulturweit

Die internationale Hospitation der Deutschen UNESCO-Kommission am Kleist-Museum.