Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

Di | 02.04.2019

Kleist-Museum, Frankfurt (Oder)

Buchpremiere

Klaus Schlesinger: Der Verdacht. Eine Kleist-Novelle

Veranstaltungsort:Kleist-Museum, Frankfurt (Oder)

Uhrzeit:19.00 Uhr

Preise:Eintritt frei!

Das Kleist-Museum gibt aus dem Nachlass Klaus Schlesingers eine bisher unveröffentlichte Novelle heraus. Ausgangspunkt der Erzählung ist der Selbstmord von Heinrich von Kleist und Henriette Vogel, doch wird das Geschehen bald vom ermittelnden Beamten Felgentreu dominiert. Diesem kommen Zweifel am Selbstmord, als die Behörden seine Ermittlungen zu behindern scheinen…. Die Schlesinger-Biografin Astrid Köhler geht in ihrem Nachwort der Frage nach, weshalb der Autor die Arbeit am Kleist-Stoff nie abgeschlossen hat. Anette Handke beleuchtet die historischen Fakten, die dem Kleist-Felgentreu-Thema zugrunde liegen. Und der Hallenser Künstler Moritz Götze hat sich von der Novelle zu Radierungen inspirieren lassen, die den Text kongenial illustrieren.

Gefördert vom AsKI, Arbeitskreis selbständiger Kulturinstitute.
Eine gemeinsame Veranstaltung von Kleist-Museum und Quintus Verlag.


Weitere Buch-Präsentationen: 3. Mai, 19 Uhr, Literaturhaus Halle und 11. Mai, 20 Uhr, Reclam-Museum, Leipzig (www.literarisches-museum.de)

Kleist-Museum
Faberstraße 6-7
15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335 - 387 221 0

MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Suche