Frankfurter Buntbücher

Das Kleist-Museum geht mit seiner Schriftenreihe „Frankfurter Buntbücher“ dem Verhältnis zwischen Schriftsteller*innen und Orten nach. Der Raum der Mark Brandenburg bildet dabei das Zentrum. Die Frankfurter Buntbücher wurden 1991 von Wolfgang Barthel [Frankfurt (Oder)] und Friedrich Pfäfflin [Marbach am Neckar] begründet. Seitdem erscheinen sie in unregelmäßiger Folge und werden von Anette Handke (seit 2016) und Anke Pätsch (seit 2022) herausgegeben.
Ansprechend gestaltet und mit zahlreichen Abbildungen sowie Karten versehen sind die Frankfurter Buntbücher höchst anregende literaturhistorische Reisebegleiter, die durch neue Dokumente und Informationen ergänzt wurden.

Wer die Frankfurter Buntbücher-Reihe abonniert, bekommt jede Neuerscheinung automatisch und versandkostenfrei nach Hause geschickt. Bitte melden Sie sich unter info@kleist-museum.de

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Hans Joachim Nauschütz: Victor Blüthgen (1844-1920) und Freienwalde. Mit Seitenblicken auf weitere Lebensstationen

Frankfurter Buntbücher Nr. 25
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1999 

ISBN 3-9805717-8-5  

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Horst Häker: Ernst von Houwald (1778-1845) und das Neuhaus in Lübben-Steinkirchen

Frankfurter Buntbücher Nr. 22
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1998 

ISBN 3-9805717-5-0

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Peter Goldammer: Theodor Storm in Potsdam 1853-1856

Frankfurter Buntbücher Nr. 18
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1996

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Harald Riebe: Die Uraufführung von Lessings „Miß Sara Sampson“ 1755 in Frankfurt an der Oder

Frankfurter Buntbücher Nr. 17
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1996

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Marion Brandt: Gertrud Kolmar (1894-1943) in Falkensee-Finkenkrug bei Berlin

Frankfurter Buntbücher Nr. 16
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1995

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Elisabeth Emter: Paul Gurk (1880-1953). Ein vergessener Dichter aus Frankfurt an der Oder

Frankfurter Buntbücher Nr. 15
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1995

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Horst Häker: Friedrich de la Motte Fouqué (1777-1843) und Nennhausen

Frankfurter Buntbücher Nr. 14
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1995

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Kai-Uwe Scholz: Bernhard Kellermann (1879-1951). Seine Beziehungen zu Werder/Havel und Potsdam 1921-1951

Frankfurter Buntbücher Nr. 12
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1994

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Gesa M. Valk: Georg Kaiser (1878-1945) in Grünheide 1921-1938

Frankfurter Buntbücher Nr. 10
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1993

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Lonny Neumann: Hermann Kasack (1896-1966) in Potsdam

Frankfurter Buntbücher Nr. 9
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1993

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Jürgen Husen: Moritz Heimann (1868-1925) und Kagel

Frankfurter Buntbücher Nr. 8
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1992

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Jürgen Barber: Bettine von Arnim (1785-1859) zu Wiepersdorf. Aus Briefen

Frankfurter Buntbücher Nr. 7
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1992

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Rolf Lang: Wilhelm Bölsche und Friedrichshagen

Frankfurter Buntbücher Nr. 6
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1992

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Ute Wermer: Das Fidus-Haus in Schönblick, Woltersdorf, Mark

Frankfurter Buntbücher Nr. 5
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1992

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Gustav Erdmann: Das Haus am Hange. Carl und Gerhart Hauptmann in Schreiberhau (deutsch und polnisch)

Frankfurter Buntbücher Nr. 4
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1991

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Hans-Jürgen Rehfeld: Gottfried Benn und Klabund am Frankfurter Friedrichs-Gymnasium

Frankfurter Buntbücher Nr. 3
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1991

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Lutz Patitz: Joachim Georg-Daries (1714-1791). Universitätslehrer in Frankfurt an der Oder

Frankfurter Buntbücher Nr. 2
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1991

5 €
(zzgl. Versandkosten)

Wolfgang Barthel: Der Traum vom Nationaldenkmal. Gottlieb Elsters Denkmal für Heinrich von Kleist in Frankfurt an der Oder

Frankfurter Buntbücher Nr. 1
Hg. Wolfgang Barthel
Kleist-Museum 1991