Familienangebote

Spielspaß für Familien: Leihen Sie sich den mehrsprachigen Kleist-Koffer für zu Hause aus.

Der Koffer ist gefüllt mit allerlei Überraschungen: Historische Spiele aus Kleists Zeiten, Bastelanleitungen in polnischer und deutscher Sprache und mehrsprachige Kinderbücher garantieren Spaß für die ganze Familie.

Der Koffer kann im Kleist-Museum abgeholt werden. Melden Sie sich für weitere Informationen oder die Reservierung gerne unter +49 335-387221-30.

Gefördert im Programm „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“der Kulturstiftung des Bundes.

Veranstaltungen für Familien

18:30 Uhr
Kampagnenmotiv ©Nelly Baganz
Kampagnenmotiv ©Nelly Baganz
Führung Workshop Familienveranstaltung Konzert Gespräch

12. bis 14. Juli zum Hansestadtfest

„Was bewegte Ulrike von Kleist, wenn sie heute lebte?“ – Student*innen der Europa-Universität Viadrina laden beim HanseStadtFest Bunter Hering zu einem dreitägigen Open-Air-Programm ein. Mit Konzerten und Performances im Kleist-Garten thematisiert das He(a)ring weibliche Unabhängigkeit und Interkulturalität.

Programm:

Freitag, 12. Juli:

18:30 Uhr: DJ Malía
19 Uhr: Guinée Toumboui (Konzert, Trommel- und Tanz-Workshop)
20 Uhr: DJ Malía

Samstag, 13. Juli:

13 Uhr: Führung: Frauen bei Kleist (Deutsch)
14–16 Uhr: Kleist-Rallye für Kinder mit Leon Marziniak
16 Uhr: Brokatowe Damy
18 Uhr: Miray
18:30 Uhr: Führung durch „Ulrike von Kleist – in Allem originell?“ (Polnisch)
19 Uhr: DJ Wika

Sonntag, 14. Juli:

11 Uhr: Führung durch „Ulrike von Kleist – in Allem originell?“ (Deutsch) 
12 Uhr: Jasmin Lajeunesse und Stick-Workshop
13 Uhr: Führungen: Frauen bei Kleist (Englisch) // „Ulrike von Kleist – in Allem originell?“ (Deutsch) 
13:30 Uhr: Cynthia Nickschas & Friends
14:30 Uhr: Poetry Slam mit Jule Thomsen // Führung „Heinrich von Kleist in der Dauerausstellung“ (Dari)
15 Uhr: DJ Masta Sai

Eintritt zu den Veranstaltungen und in die Ausstellungen frei!

18:00 Uhr
Blick in das alte Kino ©rbb/Andreas Oppermann
Blick in das alte Kino ©rbb/Andreas Oppermann
Film

Gemeinsam mit dem rbb-Studio Frankfurt (Oder) laden wir zum Sommerkino ein und zeigen u. a. eine Dokumentation über das Lichtspieltheater der Jugend auf großer Leinwand im Garten des Kleist-Museums. Genießen Sie die untergehende Sonne, Kultur, Natur, Geselligkeit und natürlich auch das eine oder andere Getränk.

Kooperationsveranstaltung mit dem rbb-Studio Frankfurt (Oder)

Eintritt frei!

16:00 Uhr
Garten des Kleist-Museums ©Stiftung Kleist-Museum
Garten des Kleist-Museums ©Stiftung Kleist-Museum
Gespräch

Was war diese Order des Herzens, der Prinz Friedrich von Homburg im entscheidenden Moment der Schlacht folgte? Und was hat der Handschuh der Prinzessin Natalie damit zu tun? Veronika Weisheimer und Viviane Meierdreeß sprechen über eines der berühmtesten Dramen Heinrich von Kleists in unserem Kleist-Garten. Bringen Sie Picknickdecken und Speisen mit, Getränke können Sie vor Ort kaufen.

Bei Bedarf bieten wir Übersetzungen in Polnisch, Ukrainisch und Englisch an.

Eintritt frei! Gefördert im Programm 360° der Kulturstiftung des Bundes

14:00 Uhr
Familiensonntag ©Luis Grzonka
Familiensonntag ©Luis Grzonka
Familienveranstaltung

Lust auf eine GPS-Schatzsuche mithilfe des Smartphones? Wir begeben uns mit einem Stempel und ein paar Koordinaten auf die Spuren von Ulrike, der Lieblingsschwester von Heinrich, und der gesamten Familie von Kleist. Wer es schafft, alle Orte ausfindig zu machen, erhält eine Überraschung.

Teilnahmegebühr: 2 € pro Person; eigenes Smartphone erforderlich, Anmeldung nötig!

19:00 Uhr
Emanuel Grigori Schulze ©privat
Emanuel Grigori Schulze ©privat
Familienveranstaltung Konzert

Der 15-jährige Cellist, u. a. Träger des 1. Preises beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert, nimmt die Besucher*innen mit auf einen musikalischen Spaziergang durch drei Epochen. Zu Beginn erklingt die Cello-Suite Nr. 1, G-Dur von Bach für Violoncello solo. Gemeinsam mit der Pianistin Daria Tudor spielt er anschließend den jeweils ersten Satz des Cellokonzerts Nr. 1, C-Dur von Joseph Haydn und des Cellokonzerts Nr. 1, Es-Dur von Dmitrij Schostakowitsch.

Eintritt: 5 €, erm. 3 €

13:30 Uhr
Familiensonntag ©Luis Grzonka
Familiensonntag ©Luis Grzonka
Workshop Familienveranstaltung

13:30–15:30 UND 15:30–17:30 Uhr

Der Holzschnitt ist die klassische Hochdrucktechnik. Zusammen mit der ganzen Familie kann in unserer Museumswerkstatt ein individuelles Motiv in eine Holzplatte geschnitten, gerissen oder gestochen werden. Wobei nicht nur die Maserung schöne Effekte liefert, sondern auch der farbige Druck danach – natürlich zum Mitnehmen.

Die Veranstaltung findet in deutscher, polnischer und ukrainischer Sprache statt.

Teilnahmegebühr: 2 € pro Person, inkl. Materialien; Anmeldung nötig!

17:00 Uhr
Kampagnenmotiv ©Ingo C. Rosche
Kampagnenmotiv ©Ingo C. Rosche
Führung Theater Gespräch

Speeddate mit dem berühmtesten Sohn Frankfurts

Schließen Sie sich um 17:30, 19:30 und 21:30 Uhr der Kurzführung durch die interaktive Dauerausstellung „Rätsel. Kämpfe Brüche.“ an und lernen Sie Heinrich von Kleist, seine Geschichte und seine Werke (noch besser) kennen.

Blitzlicht auf unsere Schätze

Lernen Sie um 18:30 und 20:30 Uhr ein ausgewähltes Objekt aus der Sammlung des Kleist-Museums einmal besser kennen. In 15 Minuten erzählen wir Ihnen die spannenden Hintergrundgeschichte.

22 Uhr: Geisterstunde – Szenischer Rundgang durch das Kleist-Museum (Details in der Veranstaltung)

Danach: Ausklang der Museumsnacht im Garten des Kleist-Museums

Eintritt zu allen Veranstaltungen frei!

22:00 Uhr
Szenenfoto Diplomaufführung von Nathalie Rosenbaum „Herrmannsschlacht 2 oder Die Hydra“ ©Deniz Deli
Szenenfoto Diplomaufführung von Nathalie Rosenbaum „Herrmannsschlacht 2 oder Die Hydra“ ©Deniz Deli
Führung Familienveranstaltung Theater

Die Regisseurin Nathalie Rosenbaum inszeniert, ausgehend von ihrer Diplomaufführung „Herrmannsschlacht 2 oder Die Hydra“, gemeinsam mit Absolvent*innen von Berliner Schauspielschulen einen theatralen Rundgang durch das Kleist-Museum mit Textpassagen zwischen Heimat und Heimsuchung.

Mit atmosphärischen Klängen umrahmt die Musik von Komponist Deniz Deli den Rundgang.

Eintritt frei! Im Anschluss Ausklang der Museumsnacht im Garten des Kleist-Museums

11:00 Uhr
Anett Lau ©privat
Anett Lau ©privat
Workshop Familienveranstaltung

Inspiriert von Kleists Erzählung „Michael Kohlhaas“ gestalten die Teilnehmer*innen gemeinsam mit Künstlerin Anett Lau Druckgrafiken in der Technik des Schablonendrucks. Nach einem kleinen Warm-up mit Überlegungen zu Wortbildern und Metaphern können eigene Schablonen angefertigt werden. Dafür wird dem Papier eine Form gegeben: ein Riss, ein Schnitt, eine Linie. Mit diesen Formen wird experimentiert. Es entstehen ausdrucksstarke Bilder, Papierobjekte oder Serien.

Vorkenntnisse nicht erforderlich. Es wird empfohlen, ein altes T-Shirt zum Schutz der Kleidung mitzubringen.

Das gesamte Programm der Kleist-Festtage finden Sie hier.

Eintritt: ab 5 €