Das Kleist-Museum in Frankfurt (Oder)


Aktuelles


Seid untertan der Obrigkeit?

Michael Kohlhaas, Illustration von Franz Stassen, 1924 © Kleist-Museum, Frankfurt (Oder

Podiumsgespräch

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19 Uhr

In Kleists Michael Kohlhaas wird eine brisante Frage aufgeworfen, die auch heute noch diskutiert werden will: In welchem Verhältnis sind individuelle Rechtsansprüche und staatliche Ordnungsmacht zu sehen? Anders gesagt: Dürfen berechtigte Ansprüche eines Einzelnen oder einer Gruppe auch gewaltsam erstritten werden? Oder gilt der alte Grundsatz: Seid untertan der Obrigkeit? Über sich daraus ergebende Fragen diskutieren aus juristischer, theologischer, künstlerischer und ethischer Sicht auf dem Podium und mit dem Publikum: Beatrix Forck (Pfarrerin), Dorothea Schiefer (Richterin), Dr. Karl-Ludwig von Klitzing (Mediziner und Autor) und Toryali Omary (Schüler).

Moderation: Dr. Hannah Lotte Lund

Eintritt frei!


Hier zur Einstimmung auf unser Haus ein Beitrag aus der "Berliner Zeitung"!


Aktuelle Ausstellungen


Förderer

Das Kleist-Museum wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder). mehr

Mitgliedschaften

Kleist-Museum
Faberstraße 6-7
D-15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335-387221-0
Fax: 0335-387221-90
E-Mail: info@kleist-museum.de


Öffnungszeiten:

Di. bis So. 10.00 – 18.00 Uhr
Montag geschlossen.



Der rastlose Heinrich

Animationsfilm aus der Serie "Frankfurter Geschichten".


Erfahren Sie mehr über Heinrich von Kleist!

Unser Museumsshop bietet Ihnen dafür vielfältige Möglichkeiten.

 

Zum Shop