Das Kleist-Museum in Frankfurt (Oder)


Aktuelles


Stolz Gundermann Strauch

Rainer Stolz, Foto: © Gilles Roudieres

Musikalische Lesung - Poetisches Konzert

Sonntag, 31. Mai 2015, 18 Uhr

Die Lyrik mit Witz und Biss des Berliner Autors und früheren Beeskower Burgschreibers Rainer Stolz trifft auf den schräg-poetischen Jazz des Frankfurter Duos Gundermann/Strauch. Im Kleist-Museum stellen die Musiker alte und neue Stücke vor und der Dichter seinen neusten Band Selbstporträt mit Chefkalender (Horlemann 2014). Die drei treten in einen Dialog von Lyrik und Musik ein, kommentieren nach Herzenslust die Einwürfe des jeweils Anderen und improvisieren schlussendlich gemeinsam frei mit Sprache, Stimme, Klavier und Kontrabass.
Rainer Stolz – Worte und Stimme, Søren Gundermann – Piano, Thomas Strauch – Kontrabass

Eintritt:
8,- Euro / erm. 6,- Euro

Voranmeldung unter Tel.: 0335-387 221-30 oder E-Mail: kasse@kleist-museum.de empfohlen.


Aktuelle Ausstellungen


Förderer

Das Kleist-Museum wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder). mehr

Mitgliedschaften

Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e. V.


www.aski.org


Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V.

www.alg.de

Internationales Komitee der Literaturmuseen im Internationalen Museumsrat


www.icom-deutschland.de


mehr

Kleist-Museum
Faberstraße 6-7
D-15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335-387221-0
Fax: 0335-5004945
E-Mail: info@kleist-museum.de


Öffnungszeiten:

Di. bis So. 10.00 – 18.00 Uhr
Montag geschlossen.


Der rastlose Heinrich

Animationsfilm aus der Serie "Frankfurter Geschichten".


Erfahren Sie mehr über Heinrich-von-Kleist!

Unser Museumsshop bietet Ihnen dafür vielfältige Möglichkeiten.

 

Zum Shop