Das Kleist-Museum in Frankfurt (Oder)

Aktuelles


„… Katze bei einem Pariser Antiquar.“
Zum Gedenken an Karin Wolff

Karin Wolff im Februar 2009 bei „Lesen im Winter“
Foto: Kleist-Museum

Matinee

Samstag, 27. Oktober 2018, 11 Uhr

Am 29. Juli 2018 starb die vielfach ausgezeichnete literarische Übersetzerin Karin Wolff in ihrer Heimatstadt Frankfurt (Oder). In einer Matinee gedenken Freund*innen, Wegbegleiter*innen und Partner*innen der unbestritten meisterhaften Übersetzerin und streitbaren, unangepassten Förderin und Vermittlerin polnischer Literatur. Neben der Literatur und dem Übersetzen waren Katzen lebenslange Begleiter Karin Wolffs. In ihrer oft ironischen Art zitierte sie als Wunschvorstellung
Victor Auburtin: „Wenn jene Lehre von der Seelenwanderung Recht hat, so möchte ich nach meinem gottgefälligen Tode Katze bei einem Pariser Antiquar werden...“.

Mit: Wolfgang de Bruyn, Janusz Dreczka (angefragt), Christa Ebert, Anette Handke, Friederike Jacob, Hans-Jürgen Rehfeld, Klaudyna Schulze-Broniewska und Krzysztof Wojciechowski.

Im Anschluss laden die Veranstalter zu einem kleinen Empfang ein.

Eintritt frei!


Das Kleist-Museum wird Landesstiftung

Am 20. Dezember veröffentlichte das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg eine entsprechende Pressemitteilung. Das Kabinett billigte am 19. Dezember 2017 die Eckpunkte zur Sicherung und Weiterentwicklung der größten brandenburgischen Literaturgedenkstätte. Damit sind die Bemühungen um die Stiftungsgründung einen entscheiden Schritt vorangekommen. Den Wortlaut der Pressemitteilung finden Sie hier.



Förderer

Das Kleist-Museum wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder). mehr

Mitgliedschaften

Kleist-Museum
Faberstraße 6-7
D-15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335-387221-0
Fax: 0335-387221-90
E-Mail: info@kleist-museum.de


Öffnungszeiten:

Di. bis So. 10.00 – 18.00 Uhr
Montag geschlossen.


Am 31. Oktober ist das
Kleist-Museum geöffnet!


"Durch Krieg und Miswachs"
Eine begehbare Rauminstallation zu Heinrich von Kleists "Bettelweib von Locarno"
Sonderausstellung bis
13. Januar 2019


Animationsfilm aus der Serie "Frankfurter Geschichten".


Erfahren Sie mehr über Heinrich von Kleist!

Unser Museumsshop bietet Ihnen dafür vielfältige Möglichkeiten.

 

Zum Shop