Sprachauswahl
Leichte Sprache

Aktuelle Sonderausstellung

Ulrike von Kleist –
in Allem originell?

Besuchen Sie die weltweit erste Ausstellung über eine ungewöhnliche Frau ihrer Zeit und Bürgerin der Stadt Frankfurt an der Oder bis zum 21. Juli 2024. 

Sie sind gefragt!

Besuchsumfrage

Helfen Sie uns dabei, noch besser zu werden, indem Sie Ihre Erfahrungen mit dem Kleist-Museum (anonym) mit uns teilen.

Einfach den QR-Code scannen oder den Button klicken.

Als Dankeschön retten wir 1m² gefährdeten Regenwald und Sie haben die Chance, eine Reise zu gewinnen.

Neuerscheinung

Ulrike von Kleist. Variationen

Begleitbuch zur Sonderausstellung: die weltweit erste Biografie zu Ulrike von Kleist mit Texten preisgekrönter Autor*innen

Veranstaltungen

Familien- und Museumssonntage

Am 1. Sonntag des Monats bietet das Kleist-Museum immer ein besonderes Programm für die ganze Familie. Am 3. Sonntag ist der Eintritt kostenfrei.

Dauerausstellung

Rätsel.
Kämpfe.
Brüche.

Die Kleist-Ausstellung

Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist – einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller.

Heinrich von Kleist – 1777 in Frankfurt an der Oder geboren und 1811 am Kleinen Wannsee bei Berlin freiwillig aus dem Leben geschieden.

Heinrich von Kleist – rastlos im Leben und radikal im Schreiben.

Mehr


Veranstaltungshighlights

16:00 Uhr
Vira Pavlenok ©Roman Overko
Vira Pavlenok ©Roman Overko
Familienveranstaltung Konzert

Wir laden Sie ein zum nachbarschaftlichen „Kaffeeklatsch“, den wir nutzen wollen, um über Neuigkeiten aus dem Museumsbetrieb zu berichten. Ab 17 Uhr wird uns die ukrainische Musikerin Vira Pavlenok auf der Bandura, der ukrainischen Lautenzither, mit auf eine musikalische Reise in ihre Heimat nehmen.

Gefördert im Programm 360° der Kulturstiftung des Bundes

Eintritt frei!

15:30 Uhr
Kampagnenbild der Tagung ©Monic Schra/Giraffe Werbeagentur
Kampagnenbild der Tagung ©Monic Schra/Giraffe Werbeagentur
Workshop Diskussion

Anlässlich der Sonderausstellung zu Ulrike von Kleist veranstaltet das Museum eine wissenschaftliche Tagung, die sich der Frage nach biografischem Schreiben und Ausstellen widmet. Sie führt Expert*innen der biografischen Forschung und der musealen Praxis zusammen. Den Eröffnungsvortrag hält die Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin Angela Steidele.

Zuhörer*innen sind herzlich willkommen!

Hier finden Sie das Programm der Tagung.

Gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung

Eintritt frei! Wir bitten um Anmeldung im Voraus.

14:00 Uhr
Familiensonntag ©Patrice Kiuntke
Familiensonntag ©Patrice Kiuntke
Familienveranstaltung

Gemeinsam entdecken wir Spiele für drinnen und Sportaktivitäten für draußen, die auch den jungen Kleist erfreut haben könnten. Alle, die mitspielen, haben die Chance auf einen kleinen Preis.

Die Veranstaltung findet in deutscher, polnischer und ukrainischer Sprache statt.

Teilnahmegebühr: 2 € pro Person. Wir bitten um Anmeldung im Voraus.

19:00 Uhr
Buntbuchcover ©Stiftung Kleist-Museum
Buntbuchcover ©Stiftung Kleist-Museum
Lesung und Gespräch

Zu Franz Kafkas 100. Todestag (3. Juni 1924) stellt Michael Bienert Stationen in Berlin vor, Orte, an denen Kafka und seine Freundinnen Felice Bauer und Dora Diamant gelebt und gearbeitet haben.

7 €, erm. 4 €

15:00 Uhr
Kammerchor der Singakademie Frankfurt (Oder) ©Nikolaus Netzer
Kammerchor der Singakademie Frankfurt (Oder) ©Nikolaus Netzer
Führung Konzert

Vertonungen von Texten von Zeitgenossen Ulrike von Kleists, z. B. Chamissos „Hab oft im Kreise der Lieben“, Zuccalmaglios „Die Blümelein, sie schlafen“ und Sätze von Friedrich Silchers „Ännchen von Tharau“ stehen neben Mozarts „Ave verum“, einer portugiesischen „Missa brevissima“ und einer Psalmvertonung von Peter Planyavsky aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Dirigent: Rudolf Tiersch

Um 14 Uhr führt die Kuratorin durch die Sonderausstellung.

7 €, erm. 4 €


Förderung

Das Kleist-Museum wird gefördert von

Gefördert im Programm


Newsletter-Anmeldung

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung für den Newsletter des Kleist-Museums war erfolgreich.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.